Aufgrund von Corona-Krise keine Titelverteidigung möglich

Nevio Kirsch vom TV Wolfach und Deutscher Schülermeister von 2019, kann bedingt durch die Corona-Krise, seinen DM-Titel in 2020 nicht verteidigen. Im April sollte die Qualifikation beim Kehler Jahn-Cup für die DM 2020 stattfinden, diese wurde aber abgesagt, ebenso die Baden-Württenbergischen Mehrkampfmeisterschaften im Rahmen des Landesturnfestes in Ludwigsburg und die DM im September in Bruchsal.
Sascha Konstantinov hoffte ebenso auf die Baden-Württembergischen Landesmeisterschaften und die Qualifikation für die DM 2020. Nun müssen beide sich für die DM 2021, die in Leipzig im Rahmen des Deutschen Turnfestes vom 13.05. – 16.05.2021 stattfindet, an einem noch nicht genau bekannten Termin qualifizieren. Sollten 2020 keine Qualifikationswettkämpfe mehr stattfinden, sind aber beide auf Grund ihrer starken Mehrkampfleistungen von 2019 qualifiziert.
Nevio Kirsch ist sehr stark am Boden und am Barren, sowie auch im Kugelstoßen. Seine besten Leistungen bringt er aber im 50 m Kraulschwimmen und im Kunstspringen vom 1 m Brett, dort zählt er zu den Besten in Deutschland, ebenso wie sein Vereinskollege Sascha Konstantinov. Leider konnten beide bisher noch kein Schwimm- bzw. Sprungtraining absolvieren. Beide freuen sich auf das neue Hallenbad in Hausach, das hoffentlich bald eröffnet. Dieses bietet dann eine ganzjährige Trainingsmöglichkeit in der näheren Umgebung.
Sobald Sporthallen, -anlagen und Schwimmbäder wieder geöffnet sind, wird Trainer Gerhard Franz beide intensiv auf die nächsten Wettkämpfe vorbereiten. Die Qualifikation für die Deutschen Meisterschaften in Leipzig dürfte für beide zu schaffen sein, allerdings geht es ihnen wie den Olympiasportlern, sie müssen sich immer wieder neu motivieren um auch 2021 ihre Höchstleitungen zu erbringen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.