Nevio Kirsch ist neuer Badischer Schülermeister im Jahn Sechskampf

Mit Topleistungen in allen Disziplinen wurde Wolfachs Mehrkampftalent Nevio Kirsch überlegender Badischer Schülermeister in Kehl. Mit 52,056 Punkten siegte Nevio deutlich vor dem Vizemeister Jannis Rau (49,434 Punkte) und dem 3. Levi Baur (46,457 Punkte), beide von der SG Kirchheim. Nevio turnte in Topform am Barren und erreichte mit 10,10 Punkten die Höchstnote, am Boden erzielte er 11,40 Punkte. Mit 35,5 Sekunden deklassierte er im 50 m Kraul (9,823 Punkte) die Konkurrenz. Erstmals sprang er auch vom 1 m Brett in Topform und errang mit 8,56 Punkten an diesem Tag ebenfalls die Höchstnote. Mit guten Ergebnissen in den Leichtathletik-Disziplinen 75 m Lauf und Kugelstoßen wurde er am Ende überlegender Badischer Schülermeister im Jahn Sechskampf!
Herzliche Glückwünsche bekam er von seinem Trainer Gerhard Franz, der sehr begeistert war von Nevios Tagesform. Im September finden dann die Deutschen Mehrkampfmeisterschaften statt, für die sich Nevio bereits qualifiziert hatte.

Nevio Kirsch bei den Badischen Mehrkampf-Meisterschaften

Nevio Kirsch vom TV Wolfach gilt bei den Badischen Mehrkampf-Meisterschaften zu den Titelaspiranten! Am Samstag finden in Kehl die Mehrkampf-Meisterschaften des Badischen Turnbundes statt. Für Nevio Kirsch geht es nicht um Quali-Punkte, das DM Ticket hat er sich bereits gesichert, sondern um eine gute Platzierung in Kehl, nach Möglichkeit ein Podestplatz. Nevio zählt auch zu den Titelaspiranten, allerdings nur, wenn er eine super Leistung im Jahn-Sechskampf zeigt. Eigentlich sollte der ungewohnte Zeitplan frühmorgens Kunstspringen, danach 50 m Kraul für Nevio gut sein, denn hier liegen seine Stärken. Um gute Ergebnisse zu erzielen, muß er voll konzetriert in den Wettkampf gehen. Im Training zeigte er sich sehr motiviert und turnte seine Kür-Übungen voll durch. Im 75 m Lauf müßte er Bestzeit laufen und im Kugelstoßen auch seine Bestweite erzielen, dann könnte er vorne mitmischen. Bisher konnte das junge Mehrkampftalent noch keine Titel holen, aber 2. und 3. Plätze waren immer drin.

Nevio Kirsch siegt beim Kehler Jahn-Cup und schafft die Qualifikation für die Deutschen Meisterschaften

Mit 47,380 Punkten feierte Nevio Kirsch vom TV Wolfach seinen ersten großen
Erfolg auf Landesebene. Die Norm der Deutschen Meisterschaften von 40,00 Punkten übertraf er mühelos, trotz schlechtem Wetter und schwierigen Verhältnissen im Stadion bzw. Freibad bei 3 Grad Celsius!
Zu Beginn turnte er am Boden mit 11,00 Punkten eine sehr gute Boden-Kür und am Barren erturnte Nevio 8,80 Punkten. Hier war noch Luft nach oben.
Im 75 m Lauf lief er trotz starkem Regen mit 11,5 sec. die drittbeste Zeit.
Im Kugelstoßen konnte er seine Bestweite leider nicht erreichen. Die Schwimmdisziplinen
wurden ins Freibad Auenheim verlegt wo das Wasser 26 Grad hatte bei 3 Grad
Lufttemperatur. Vom 1 m Brett sprang er den ersten Kopfsprung vorwärts gehechtet, im
zweiten Sprung zeigte er einen Delfin-Kopfsprung. Mit einer tollen Leistung im 50 m Kraul
in 35,05 sec. distanzierte er die Gegner deutlich und lag am Ende sicher auf dem 1. Platz.

Nevio Kirsch will DM Quali

Mehrkampf Talent Nevio Kirsch will DM Quali beim Kehler Jahn-Cup schaffen!
Wolfachs Mehrkampftalent Nevio Kirsch hat ein umfangreiches Vorbereitungstraining für seinen Start 2019 im Jahn-Sechskampf der Altersklasse 12 / 13 absolviert. Am Samstag, den 04. Mai 2019 findet in Kehl der erste Jahn-Kampf statt. Dieser wird vom DTB auch als DM Quali für die Deutschen Mehrkampfmeisterschaften am 21. / 22. Sept. gewertet. Davor sind am Samstag, 29. Juni 2019 noch die Badischen Mehrkampfmeisterschaften ebenfalls in Kehl.
Im Jahn-Sechskampf sind die Disziplinen Boden und Barren, sowie 75 m Lauf, Kugelstoßen, Kunstspringen vom 1 m Brett und 50 m Kraulschwimmen. Im Kunstspringen + 50 m Kraul konnte er sich enorm steigern. Beim Sondertraining mit Sprungtrainer Thomas Mayer vom SSC Karlsruhe wurden neue schwierige Sprünge einstudiert. Im Hallenbad Offenburg (wegen Umbau des Hausacher Hallenbades) hat er über den Winter mit Schimmtrainerin Lena eine enorme Leistungssteigerung im 50 m Freistiel erzielt.
Turntrainer Gerhard Franz trainierte in den Osterferien in Wolfach am Boden bzw. Barren
und hofft, dass sein Schützling Nevio Kirsch im ersten Wettkampf am Wochenende die DM Quali schafft, trotz einer zahlenmäßig großen Konkurrenz aus Baden und Hessen.

Saisonfinale 2018/2019

Ein Sieg am letzten Spieltag der Saison 2018/2019 ergibt für uns am Schluss den 5. Tabellenplatz. Somit wurde das zuvor gesteckte Saisonziel Klassenerhalt sicher erreicht.

Gestern fand der finale Spieltag der laufenden Saison statt. Traditionsgemäß fanden sich alle Volleyball Mannschaften der Staffel Mixed Ortenau B hierfür an einem Austragungsort ein. In diesem Jahr war der Gastgeber der RSV Oberhausen. Allerdings konnte der TV Appenweier aufgrund personeller Probleme leider nicht dabei sein. Dies wiederum bedeutet für uns, dass wir nicht mehr absteigen und somit frei aufspielen konnten. In unserem Auftaktmatch trafen wir auf unseren Angstgegner ETSV Jahn Offenburg. Leider schafften wir es wieder nicht gegen Offenburg zu gewinnen. Es gelangen uns zwar ein paar schöne Angriffe und Abwehraktionen, allerdings war dies in den entscheidenden Momenten zu wenig und somit endete das Spiel 19:25 und 21:25. In unserem letzten Match der Saison mussten wir gegen den Gastgeber antreten. Der erste Satz verlief bis zum 9:9 recht ausgeglichen. Eine verschlagene Angabe auf Wolfacher Seite eröffnete eine sehr erfolgreiche Aufschlagserie der Oberhausener und plötzlich stand es 9:15. Diesen Vorsprung konnte der Gastgeber halten und siegte mit 25:21. Der zweite Satz war von vielen schönen aber leider auch dummen Aktionen geprägt. Strittige Schiedsrichterentscheidungen brachten noch mehr Hektik ins Spiel. Zu unserem Glück kam Oberhausen am Ende mehr ins Straucheln und wir holten mit 26:24 den zweiten Satz. Im entscheidenden dritten Satz sah es zu Beginn für uns recht gut aus. Wir lagen stetig mit 4 Punkten vorn. Zum Seitenwechsel beim Stand von 13:12 war der Vorsprung dahin geschmolzen. Nun wogte das Match hin und her. Am Ende jedoch hatten wir die besseren Aktionen und gewannen mit 25:21. Somit sind wir auch in der nächsten Saision mit einer Mannschaft in der B-Staffel vertreten.

11. Volleyball Stadtmeisterschaft

Nach 11 Jahren Pause wollen wir wieder eine Volleyball Stadtmeisterschaft für Mixed-Mannschaften veranstalten. Aufgerufen sind alle, die Lust auf Volleyball haben, von Thekenmannschaften bis Freizeitspieler, von Firmenmannschaften bis „Just-for-fun“ Spieler. Das Turnier findet am 25.05.2019 in der Realschulsporthalle in Wolfach statt. Beginn ist 10:00 Uhr, das Endspiel findet gegen 18:00 Uhr statt. Da es sich um ein Mixed-Turnier handelt, müssen immer mindestens zwei Spielerinnen auf dem Feld stehen. Aktive Spieler/innen sind nicht zugelassen. Die Startgebühr von 20,00 Euro ist am Turniertag zu entrichten. Anmeldeschluss ist der 20.05.2019, die Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr. Hier findet ihr das Anmeldeformular.