Mannschaftsergebnisse beim Gauliga-Wettkampftag am 20.11.2021 in Löffingen

GWK Offen 6-Kampf LK2

Die Mannschaft mit Trainer Gerhard (Jimmy) Franz und Kampfrichter Ralf (Tutti) Stehle
3. Platz in der Mannschaftwertung mit Dominki Rall, Matthias Billharz, Sascha Konstantinov und Sebastian Blum

RWK CD

Die Mannschaft mit Trainer Reiner Schmid

Generalversammlung am 12.11.2021 beim TV Wolfach

Besondere Ehrung für Fritz Tappert

Unter 3G-Bedingungen hielt der TV Wolfach seine diesjährige Generalversammlung im Kurgartenhotel ab.
Der erste Vorsitzende Marc Zehntner begrüßte 39 Mitglieder, darunter auch die Ehrenmitglieder Fritz Tappert und Walter Hirt. Entschuldigt waren die Ehrenmitglieder Gerhard Vetter und Maud Brod, die an diesem Tag ihren 95. Geburtstag feierte. Zehntner freute sich besonders, dass Bürgermeister Thomas Geppert persönlich erschienen ist. Auch Hans Joachim Haller wurde als Gemeinderatsmitglied und langjähriger Joggingpartner begrüßt.
Zur Totenehrung wurden 7 Namen von verstorbenen Vereinsmitglieder seit der letzten Jahreshauptversammlung verlesen.

Die letzten beiden Jahre standen im Zeichen des Virus‘. Marc Zehntner dankte den Mitgliedern, dass Sie trotz eingeschränkten Angeboten treu zum Verein gestanden und die wiederaufgenommenen sportlichen Möglichkeiten nach dem Lockdown genutzt haben.
Der Verein bleibt weiterhin bestrebt, die Gruppen im Wesentlichen aufrecht zu erhalten und klassische Angebote, sowie neue Gruppen zu etablieren. Zehntner hoffte, den Hot Iron-Kurs bald als Gruppe aufzunehmen. Yoga konnte bisher leider noch nicht integriert werden.
Die Turn-, bzw. Spielgemeinschaften im Handball haben das schwierige Jahr gut überstanden. Die erste Damenmannschaft steht momentan exzellent da.
Die Weihnachtsfeier für die Kinder ist ebenso in Planung, wie auch ein Sporttag im Frühjahr, um den TV nach außen hin wieder zu repräsentieren.
Nachdenkliche Worte über die Strukturen in den eigenen Reihen, blieben beim Bericht des 1. Vorsitzenden nicht aus. So ist Marc Zehnter selbst der zweitjüngste im Vorstandsteam und hofft mit einem Verjüngungsprozess, den Verein auch attraktiver für junge Menschen zu gestalten.
Er selbst sucht jetzt schon nach einem Kandidaten, der in 2 Jahren seine Nachfolge antritt.

Im Kassenbericht wurde aufgezeigt, dass durch die nahezu konstant gebliebenen Mitgliedsbeiträge, jedoch weniger Ausgaben im Corona-Jahr, der TV finanziell profitieren konnte.

Die Entlastung der Vorstandschaft wurde nach dem Bericht der Kassenprüfer einstimmig erteilt.
Zur Wiederwahl stellten sich der erste Vorsitzende Marc Zehntner, der zweite Vorsitzende Torsten Treziak, sowie die Beisitzer Günter und Helmut Hacker. Diese wurden zusammen mit der neuen Jugend-Beisitzerin Helena Gutmann en Block einstimmig gewählt. Damit der erste und zweite Vorsitzende in Zukunft wieder im gegenläufigen 2-Jahres-Rhythmus gewählt werden, wurde Torsten Treziak nur für ein Jahr wiedergewählt.
Auch Bürgermeister Thomas Geppert dankte der Vorstandschaft des größten Vereins von Wolfach und seinen Mitgliedern für das Engagement auch im Sinne des Gemeinwohls der Stadt.

Aufgrund des positiven Kassenstandes bleiben die Mitgliedsbeiträge stabil.

 

Folgenden Personen wurde die bronzene Ehrennadel verliehen: Sebastian Doll, Simon Gewald, Elke Herrmann, Tanja Riester, Isabel Grieshaber, Melanie Erlebach und Thomas Sum. Ebenso wurden dreimal Silber verliehen: Antje Haug, Christine Oberfell und Petra Mast. Von den Geehrten war leider nur Petra Mast bei der Versammlung anwesend.

von Links: Helmut Hacker, Günter Hacker, Torsten Tretziak, Marc Zehntner, Petra Mast, Fritz Tappert, Bürgermeister Geppert
von links: Bürgermeister Thomas Geppert, Fritz Tappert, Vorsitzender Marc Zehntner

Bürgermeister Geppert nahm die Würdigung für das „Lebenswerk“ von Fritz Tappert vor. Dieser beendete in diesem Jahr seine 57-jährige Übungsleitertätigkeit und tritt ins 2. Glied zurück. Unter Standing Ovation nahm Fritz den Gutschein und das Weingeschenk gerührt entgegen. Mit Blick auf die 70-jährige Vereinszugehörigkeit, die nächstes Jahr ansteht, stellte der Bürgermeister noch eine weitere Ehrung in Aussicht.

Auch Uschi Sedlmeyer hört dieses Jahr als langjährige Übungsleiterin auf. Auch sie sollte an diesem Abend dafür geehrt werden, jedoch war sie leider verhindert. Die Blumen und der Geschenkgutschein werden ihr persönlich überbracht.

Nach 1 ¼ Stunden wurde die Generalversammlung beendet.

Erste Niederlage für Volleyballer

Mit 0:2 unterlagen Wolfachs Volleyballer dem Tabellenführer aus Kehl. Im Anschluss folgte aber ein Sieg über Friesenheim.
Am dritten Spieltag traf die Mixed Volleyballmannschaft auf Gastgeber TS Kehl und den TV Friesenheim. Während wir in der vergangenen Saison die Kehler noch besiegen konnten, war am vergangenen Sonntag für uns leider nichts zu holen. Wolfach kam nie richtig in das Match, welches dann mit 25:19 und 25:21 endete.
Ganz anders verlief der Auftakt gegen die Volleyballer aus Friesenheim. Der erste Satz ging sehr deutlich mit 25:10 an uns. Aber dann war der Faden gerissen, Friesenheim kam besser ins Spiel gewann den 2. Satz knapp mit 25:23. Mit Wut im Bauch ging es in den entscheidenden 3. Satz. Wir erwischten einen guten Start und setzten uns zwischenzeitlich mit 12 Punkten Vorsprung ab. Am Ende holten wir das Match mit 25:12. Durch den Sieg haben die Wolfacher den 2. Tabellenplatz festigen können.
Der nächste Spieltag findet am 05.12.2021 ab 11:00 Uhr in Wolfach statt.

2. Spieltag mit zwei weiteren Siegen

Nach langer Zeit gelang es den Wolfacher Volleyballern wieder zwei Spiele ohne Satzverlust zu gewinnen.

Am vergangenen Sonntag fand der 2. Spieltag in Urloffen statt. Zu beginn traf der Gastgeber TV Urloffen auf den TV Zell-Weierbach, Endstand 28:26 / 25:22. Anschließend durften wir unser Können unter Beweis stellen. Das es kein einfaches Match werden würde, wurde uns schon im 1. Spiel des Tages klar, Urloffen schaffte es, 7 Satzbälle abzuwehren und zu siegen. Und so kam es dann auch, ein sehr enger erster Satz ging nach Abwehr eines Satzballes knapp mit 27:25 an Wolfach. Der zweite war nicht minder eng und spannend aber mit dem glücklicheren Ende für uns mit 28:26. Wenn dieses Spiel verloren gegangen wäre, hätten wir uns nicht beschweren dürfen, da wir in beiden Sätze zu viele leichte Angabefehler machten. Im zweiten Match mussten wir uns gegen den TV Zell-Weierbach beweisen. Mit 25:17 und 25:16 war dies aber einer deutlichere Angelegenheit, obwohl auch hier zu viele Aufschlagfehler auf Wolfacher Seite waren. Der nächste Spieltag findet am Sonntag, 14.11.2021 in Kehl statt.

Jahreshauptversammlung TV 1866 Wolfach e.V. am 12.11.2021

Am Freitag, 12.11.2021 findet um 19:30 Uhr im Kurgartenhotel in Wolfach die Jahreshauptversammlung des TV 1866 Wolfach statt. Hierzu werden alle Mitglieder des Vereins herzlich eingeladen.

Tagesordnung

  1. Begrüßung
  2. Totenehrung
  3. Bericht des 1. Vorsitzenden
  4. Kassenbericht
  5. Bericht der Kassenprüfer
  6. Entlastung des Gesamtvorstandes
  7. Wahlen
  8. Mitgliedsbeiträge
  9. Ehrungen
  10. Wünsche und Anträge

Anträge zur Hauptversammlung bitte bis zum 10.11.2021 beim 1. Vorsitzenden abgeben oder per E-Mail an
Vorstand@tv-wolfach.de.

Es gilt die 3G-Regel. Änderungen aufgrund der aktuellen Corona-Situation werden kurzfristig in der Presse und auf unserer Homepage bekannt gegeben.

Marc Zehntner
1. Vorsitzender