Sieg und Niederlage am Heimspieltag für die Volleyballer

 

Mit einem Sieg und einer Niederlage präsentierte sich die Mixed-Volleyball-Mannschaft des TV Wolfach in heimischer Halle ihren Fans. Gegen das junge Team vom SC Önsbach lief die Wolfacher Sechs lange einem 4-Punkte-Rückstand hinterher, drehte diesen aber zum 15:14 und brachte dann den ersten Satz locker mit 25:20 nach Hause, Edi Brokop versenkte einen schönen Angriff über die Mittelposition. Im zweiten Satz servierte Waldemar Brokop eine Aufgabenserie wie aus dem Lehrbuch und die Gelben zogen zum 7:0 davon, Önsbach nahm binnen fünf Minuten beide Auszeiten, dass der Satz und damit das Spiel „nur“ mit 25:10 gewonnen wurde, war einigen Flüchtigkeitsfehlern im Angriff geschuldet.
Leider setzten sich diese in der zweiten Partie gegen den TV Lahr fort, die Lahrer Sechs spielte abgezockter, dazu machte sich im Wolfacher Angriff das Tempo-Spiel aus der ersten Partie bemerkbar, der erste Satz ging deutlich mit 12:25 verloren. Im zweiten Satz arbeitete sich Wolfach mit guten Angriffen und akrobatischen Abwehraktionen von einem 17:20 zum 24:23, der Satzball konnte aber nicht genutzt werden und die letzten drei Punkte und damit das Match gingen ein wenig glücklich an den TV Lahr. Dass in dem Spiel durchaus „mehr“ drin gewesen wäre zeigte das dritte Spiel des Tages, in dem der gegen Wolfach hoffnungslos unterlegene SC Önsbach den TV Lahr mit 2:1 Sätzen bezwingen konnte. Bis zum Abschluss des Spieltags rangiert der TV Wolfach mit drei 2:0-Siegen und damit neun Punkten auf Platz 2 in der zweithöchsten Freizeit-Mixed-Staffel der Ortenau, der nächste Spieltag findet am 24. November in Bohlsbach statt, Gegner sind der gastgebende VBV Bohlsbach I und der RSV Oberhausen II.
Ergebnisse: TV Wolfach – SC Önsbach 2:0 (25:20, 25:10), TV Wolfach – TV Lahr 0:2 (12:25, 24:26), SC Önsbach – TV Lahr 2:1 (25:17, 14:25, 25:13).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.